Ursprünglich schon 2021 zum 30. Todestag des Künstlers geplant, musste die Ausstellung „Die große Form“ mit Werken von Heinz Theuerjahr (1913-1991) Corona-bedingt auf heuer verschoben werden. Die Werkschau in der Landkreisgalerie auf Schloss Neuburg ist bis 7. Juli 2022 zu sehen.

Die Ausstellungsmacher um Kulturreferent Christian Eberle freut besonders, dass die Familie Theuerjahr auch die Präsentation von bislang unbekannten Werken des Bildhauer, Malers und Graphikers möglich machte. Und: Die Familie des Künstlers bietet für die beiden Sonntage 12. und 26. Juni Führungen an (ab 11 Uhr).

Theuerjahr, dessen Konzentration auf die Form zu seinem Markenzeichen wurde, lebte ab 1940 in Waldhäuser (Gemeinde Neuschönau) und sprach vom Bayerischen Wald als „seinen Ort vom ersten Schöpfungstag“. Ein großer Teil seines künstlerischen Schaffens besteht aus figürlichen Tierplastiken, von denen viele in öffentlichem Besitz sind. Große Inspiration fand Theuerjahr u.a. auf seinen Afrikareisen.

Quelle: www.landkreis-passau.de

Social Media

Folgen Sie uns auf
facebook und YouTube!

Kategoriensuche

Wir verwenden Cookies. Wir benötigen Ihre Zustimmung für den Austausch von Daten mit unseren Partnern zur Verwendung von Cookies und anderen Technologien, um unser Webangebot zu analysieren, zu verbessern und zu finanzieren.  Mehr